Welche Haarfarbe passt zu blauen Augen?

Ursprünglich hatten alle Menschen braune Augen. Erst vor circa 10.000 Jahren entwickelten sich durch eine Genmutation die blauen Augen. Dennoch ist zur heutigen Zeit ungefähr zehn Prozent der Menschheit blauäugig. Besonders bei Europäern ist der Grundton Blau als Augenfarbe weit verbreitet.

Aber auch die blauen Augen sind keineswegs eintönig, sondern lassen sich in vielen verschiedenen Schattierungen finden. Neben hellem Wasserblau oder einem kalten Eisblau, gibt es graublaue Farbtöne und grünblaue Farbnuancen. Je nachdem, wieviel Melanin die Iris enthält, fällt die Augenfarbe unterschiedlich aus.

In vielen Fällen treten blaue Augen gleichzeitig mit heller Haut auf. Allerdings muss das nicht zwangsläufig so sein, denn es gibt auch dunkelhäutige Menschen, die eine blaue Augenfarbe aufweisen. Ebenso wenig lassen sich die blauen Augen mit einer bestimmten Haarfarbe in Verbindung bringen. Sie können bei unterschiedlichen Farbtypen auftreten.

Blaue Augen: mögliche Farbtypen

Es lässt sich zwar jedem Jahreszeiten-Typ eine in der Regel vorherrschende Augenfarbe zuordnen, dennoch finden sich die blauen Augen in unterschiedlichen Schattierungen bei jedem Farbtyp wieder. Ob der Frühlingstyp eine helle Haut oder eine golden braune Haut aufweist, seine Augenfarbe ist stets hell. Wenn als Grundton Blau vorherrscht, reicht das Spektrum von hellblauen über hellgraue bis hin zu blaugrauen Augen.

Der kühle Sommertyp ist prädestiniert für blaue Augen. Es gibt ihn zwar auch mit grüner oder haselnussbrauner Augenfarbe, in der Regel jedoch herrschen bei diesem Jahreszeiten-Typ die hellblauen, blaugrauen oder blaugrünen Augen vor. Der Herbsttyp macht dem Spruch vom goldenen Herbst Ehre. Er liebt die warmen, goldenen Farben. Seine oft empfindliche Haut weist nicht selten einen goldbeigen Farbton auf und auch seine Haarfarbe hält sich in goldenen Braun- und Rottönen.

Die Augen des Herbsttyps sind ebenfalls warm. In der Regel besitzen sie einen goldenen Braunton oder ein angenehmes Grün. Ein kaltes Blau ist beim Herbsttyp nie zu finden, allerhöchstens ein mystisches Blaugrün. Beim Wintertyp sind fast alle Augenfarben zu finden. Es können die unterschiedlichsten Braunschattierungen vorkommen, aber auch verschiedene Blautöne, wie ein stechendes Eisblau, ein kühles Blaugrau oder auch Blaugrün gehören zu seinem Repertoire.

  • Frühlingstyp: blaugrau, hellgrau, hellblau
  • Sommertyp: blaugrün, blaugrau, hellblau
  • Herbsttyp: blaugrün
  • Wintertyp: eisblau, blaugrau, blaugrün

Blaue Augen: Welche Haarfarbe zu heller Haut?

Auch bei heller Haut lassen sich je nach Jahreszeiten-Typ Farbunterschiede feststellen. Während die helle Haut beim Herbsttyp beispielsweise eher einen beigen Farbton aufweist, hat sie beim kalten Sommertyp oft einen leichten Blaustich. Um sich zu den blauen Augen für eine passende Haarfarbe zu entscheiden, ist es also wichtig, den eigenen Farbtyp zu kennen (siehe Farbtyp bestimmen) und zu berücksichtigen. Denn nur dann ergeben Augenfarbe, Haarfarbe und Hautfarbe ein stimmiges Gesamtbild.

Hat der Frühlingstyp blaue Augen und eine helle Haut kann er unter verschiedenen Haarfarben wählen, die sein frisches, jugendliches Aussehen unterstreichen. Ihm stehen sowohl goldblonde oder rötliche Haare und er kann auch hellbraune Haare gut tragen. Der kalte Sommertyp macht mit blauen Augen und hellblonden bis weißen Haaren seinen Look perfekt. Aber auch eine silbergraue oder aschblonde Haarfarbe steht dem blauäugigen Sommertyp.

Der Herbsttyp weist eher eine warme, beigefarbige Haut auf. Er hat keinesfalls kalte blaue Augen, sondern vielmehr eine blaugrüne Augenfarbe und vervollständigt daher sein sinnliches Erscheinungsbild mit honigblonden, rötlichen oder karottenroten Haaren. Beim hellhäutigen Wintertyp bieten zur Alabasterhaut und den eisblauen Augen kohlschwarze Haare einen wunderbaren, interessanten Kontrast.

  1. Frühlingstyp: hellbraun, goldblond, rötlich
  2. Sommertyp: weiß, silbergrau, hellblond, aschblond
  3. Herbsttyp: rötlich, karottenrot, honigblond
  4. Wintertyp: kohlschwarz

Welche Haarfarbe passt zu blauen Augen?

Blaue Augen: Welche Haarfarbe zu dunkler Haut?

Die Augenfarbe Blau ist nicht gänzlich der hellen Hautfarbe vorbehalten. Auch bei dunkelhäutigen Menschen treten hin und wieder blaue Augen auf. Wer sich die Haare färben möchte, sollte jedoch unbedingt darauf achten, dass Haar-, Haut- und Augenfarbe zu seinem Farbtyp passen. Es lässt sich nichts erzwingen. Weder beim Frühlingstyp noch beim Sommertyp tritt eine dunkle Hautfarbe auf. Daher müssen diese beiden Jahreszeiten-Typen diesmal nicht berücksichtigt werden.

Der Herbsttyp kann eine dunkle Haut aufweisen. Allerdings ist sie dann weder schmutzig braun noch schwarz, sondern besitzt eher einen pfirsichfarbenen oder goldfarbigen Braunschimmer. Zu diesem warmen Farbton, der beim Herbsttyp mit mystischen, blaugrünen Augen einhergehen kann, passen rötliche oder karottenrote Haare wunderbar. Der Wintertyp mit blauen Augen und einer dunkelbraunen Hautfarbe ist äußerst selten. Passend zur dunklen Haut kann er sowohl

  • Herbsttyp: rötlich, karottenrot
  • Wintertyp: schwarz, dunkelbraun

Welche Haarfarbe passt zu grün-blauen Augen?

Die grünblauen Augen können sowohl einen eisigen Schimmer aufweisen, wie auch einen warmen, romantischen Touch haben. Sie kommen weder beim Frühlingstyp noch beim Wintertyp vor, sondern sind nur bei den Jahreszeiten-Typen Sommer und Herbst zu finden.

Besitzt der kalte Sommertyp blau-grüne Augen, so wirken sie kühl und reserviert. Die passende Haarfarbe zu diesem Typ ist Hell- bis Dunkelblond mit einem feinen Ascheschimmer. Aber auch weiße oder silbergraue Haare harmonieren mit dem eisigen Look des Sommertyps. Der warme Herbsttyp hingegen wirkt mit grün-blauen Augen geheimnisvoll und unergründlich. Honigblonde, rote oder karottenrote Haare unterstreichen dieses Aussehen ebenso perfekt, wie eine hellbraune Haarfarbe.

  1. Sommertyp: weiß, silbergrau, hellblond mit Ascheschimmer bis dunkelblond mit Grauschimmer
  2. Herbsttyp: hellbraun, karottenrot, rot, honigblond

Welche Haarfarbe passt zu grau-blauen Augen?

Da weder beim Herbsttyp noch beim Wintertyp grau-blaue Augen vorkommen, können diese beiden Jahreszeiten-Typen außer Acht gelassen werden. Lediglich der Frühlingstyp und der Sommertyp können eine grau-blaue Augenfarbe aufweisen. Da beiden Jahreszeiten-Typen weder dunkelbraune noch schwarze Haare stehen, sollten sie beim Färben der Haare von diesen beiden Farbtönen die Finger lassen.

Dem jungen, frischen Frühlingstyp stehen zu seinen grau-blauen Augen am besten rötliche Haare. Er kann aber auch aschblonde Haare mit einem Goldschimmer versetzen oder sich goldene Strähnchen dazwischenfärben lassen. Hat der kühle Sommertyp eine grau-blaue Augenfarbe, kann er sich beim Haarefärben für eine silberne Haarfarbe entscheiden. Oder er tönt seine Haare blond und versetzt sie mit einem feinen Ascheschimmer.

  • Frühlingstyp: aschblond mit Goldschimmer oder Goldsträhnchen, rötlich
  • Sommertyp: blond mit Ascheschimmer, silber